Haushaltshilfen im Überblick: Staubsauger, selbst gemachte Putzmittel, Smart Home

Wohnungen werden technisch immer affiner. Mit dem Smart-Home-System ziehen bei zahlreichen Menschen neue Techniken ein. Während früher alles per Hand gemacht wurde, steigt die Anzahl der Geräte, die in vielen Haushalten einziehen, ständig an. Auch moderne Staubsauger sowie viele andere technische Feinheiten werden immer bedeutsamer. Das Ziel ist, dass der Alltag weniger stressig wird und Hausbewohnern viele Arbeiten abgenommen werden können. Während auf der einen Seite stets mehr Technik einzieht, spielt auch Nachhaltigkeit eine zunehmend größere Bedeutung. Dieser Artikel zeigt dem Leser ein paar tolle Hilfsmittel für ein sauberes Zuhause, in dem sich jeder wohlfühlen kann.

  • Staubsauger

Es gibt eine sehr große Auswahl an Staubsaugern, die diverse Funktionen haben. Während die einen auf die sogenannten Saugroboter zählen, möchten andere die Böden lieber selbst mit einem Gerät reinigen. Besonders, wenn viele Möbel herumstehen bzw. mehrere Stockwerke vorhanden sind, ist es laut Test der Staubsauger gut, diese manuell zu reinigen. Es gibt viele verschiedene Geräte, die diverse Vorteile mit sich bringen. Möchte man beispielsweise keinen Kabel haben, dann sind Akku-Staubsauger die perfekte Wahl. Stören sich Menschen am Kabel überhaupt nicht, dann können normale Staubsauger mit Kabel, die meistens stärker in der Leistung sind, gekauft werden. 

Personen, die sehr viel beschäftigt sind, greifen zu den Modellen, die den Wohnungsputz selbst erledigen, zurück. Die Saugroboter werden immer hochentwickelter, sodass auch hier die Reinigungsleistung dank der integrierten Sensoren und automatischen Steuerung immer feiner wird. In den meisten Fällen ist ein Nachsaugen dann gar nicht mehr erforderlich. Wer sich für einen Saugroboter entscheiden möchte, sollte die Geräte miteinander vergleichen. Auch wenn der Preis eine große Rolle spielt, sollte nicht nur dieser Faktor der Grund für die Entscheidung sein. Besser ist es, wenn der Kaufpreis ein bisschen höher ist, am Ende das Gerät die Arbeiten aber sorgfältig erledigt.

Beim Kauf von Akku-Geräten sollte auf die Leistung des Akkus geachtet werden. Es bringt nichts, einen Sauger zu kaufen, der es nicht schafft, die Wohnung in einmal zu putzen. Bei Saugern mit Kabel existiert dieses Problem nicht – in diesen Fällen ist es jedoch gut, auf die Länge des Kabels zu achten. Viele Geräte, die ohne Staubsaugerbeutel auskommen, sind in der Anwendung deutlich umweltfreundlicher.

  • Selbst gemachte Putzmittel – schnell, effizient und günstig

Wer beim Kauf von Putzmitteln auf das Geld sowie die Umwelt schauen möchte, sollte sich diese selbst zusammenmischen. Die Komponenten kann natürlich jeder Mensch selbst auswählen. Wir möchten jedoch eine kleine Übersicht über die hilfreichsten Zutaten geben. So kann jeder diese wählen, die am besten passen.

  • Soda (die Reinigungskraft ist sehr stark, sodass das Pulver perfekt für diverse Putztätigkeiten eingesetzt werden kann. Soda kann sowohl der Wäsche beigemengt, als auch in Reinigungsmittel zum Putzen von Waschbecken eingesetzt werden usw. Auch zum Bleichen kann Soda nützlich sein. Dafür braucht es keine anderen chemischen Mittel.)
  • Natron (Natron dient häufig als Zutat in Backwaren. Viele Menschen, die auf die Umwelt achten, verwenden Natron zum Putzen. Es verhilft dabei, Fett zu lösen, Gerüche zu eliminieren und ist demnach ideal für die tägliche Reinigung vom Spülbecken in der Küche. Hier nämlich ist es gut, keine Reiniger zu nutzen, die gesundheitsschädlich sind)
  • Essig dient nicht nur als Zutat in Dressings, sondern ist zudem ein ideales Mittel, um Oberflächen zu desinfizieren und von Bakterien zu befreien. Außerdem kann Essig auch Fett entfernen. Zum Putzen wird Essigessenz gemischt mit Wasser eingesetzt. Die Kraft der Essenz ist noch stärker als der normale Essig aus dem Supermarkt. 
  • Orangen- und Zitronenschalen haben desinfizierende Wirkungen und sorgen für einen guten Duft. 

Wer möchte, kann beispielsweise einen Reiniger aus Essigessenz, übrig gebliebenen Orangen- oder Zitronenschalen sowie Wasser mischen. Nach ein paar Tagen ist alles schön durchgezogen und kann zum Putzen des Bades oder der Küche genutzt werden.

  • Smart Home

Der Staubsaugerroboter kann eine Komponente des Smart Homes sein. Doch dieses hoch technische System zeichnen noch weitere Funktionen aus. So können die Geräte, die im Zuge des Smart Homes installiert werden, gemeinsam gekoppelt werden. Die Jalousien beispielsweise können alle mit einem Knopfdruck geschlossen oder geöffnet werden. Die Heizung wird so eingestellt, dass sie ab einer bestimmten Temperatur automatisch ein- bzw. ausschaltet. Auch das Sicherheitssystem im Eingangsbereich mit Kamera und Bewegungsmelder gehört zu einem modernen Zuhause dazu. Das könnte Techniker auch interessieren: http://noah-derfilm.de/ist-ein-43-zoll-fernseher-ausreichend-fuer-einen-filmabend/.